*
Menu
Home / Startseite Home / Startseite
Bezirksverein Niederrad Bezirksverein Niederrad
Vorstand Vorstand
Werden Sie Mitglied Werden Sie Mitglied
Satzung Satzung
Heimatmuseum Niederrad Heimatmuseum Niederrad
Geschichte Niederrads Geschichte Niederrads
Aktuelles Aktuelles
Termine / Feste Termine / Feste
Ausstellungen Ausstellungen
Pressespiegel Pressespiegel
Fotogalerie Fotogalerie
Link-Empfehlungen Link-Empfehlungen
Kontakt und Impressum Kontakt und Impressum
CL-Wappen

 

Startseite

Liebe Mitglieder und Vereinsfreunde,

Sie finden aktuelle Hinweise auf unsere Veranstaltungen, Informationen über das Heimatmuseum Niederrad sowie zahlreiche Fotos in unserer Fotogalerie.

Sollten Sie Interesse an der Arbeit des Bezirksvereins haben und Mitglied werden wollen, finden Sie hier auch eine Beitrittserklärung sowie unsere Vereinssatzung.

Wenn Sie unsere Vereinsarbeit unterstützen möchten, hier unser Spendenkonto: 426822, BLZ 50050201 bei der Frankfurter Sparkasse IBAN: DE12 5005 0201 0000 426822   BIC: HELADEF1822.

Wir freuen uns auf Sie !

Bezirksverein Niederrad e.V.

  

FNP 09.02.2010
09.02.2010 17:20 (2758 x gelesen)

Frankfurter Neue Presse 09.02.2010

Die Schwarzwaldstraße im Wandel der Zeit



09.02.2010

Die Schwarzwaldstraße im Wandel der Zeit

Ein Haus wird abgerissen, ein neues entsteht – und viele vergessen schnell, wie es einst dort ausgesehen hat. Grund genug für den Bezirksverein, das Rad der Zeit mit insgesamt 120 Bildern zurückzudrehen.

Niederrad. Wo noch Ende der 60er Jahre einige kleine, dörflich anmutende Häuser standen, ragt heute ein sechsgeschossiges Gebäude mit einem Sonnenstudio im Parterre in die Höhe. Gerade einmal 40 Jahre liegen zwischen den Bildern, aber die Ecke Schwarzwald- / Bruchfeldstraße ist kaum wiederzuerkennen. Weitere Überraschungen erleben die Besucher der neuen Ausstellung «Vom Mahre Eck bis zum Oberforsthaus» im Heimatmuseum, die von heute an zu sehen ist.

Alt und Neu im Vergleich



«Wir haben extra immer ein altes und ein neues Bild von einer bestimmten Stelle oder Ecke auf der Schwarzwaldstraße nebeneinander gehängt, damit die Betrachter den direkten Vergleich haben», erzählt Werner Hardt, Vorsitzender des Bezirksvereins, der das Museum betreibt. «Außerdem ist die Ausstellung dann auch für Besucher interessant, die nicht aus Niederrad kommen. Sie können anhand der Fotos verfolgen, wie schnell sich eine Straße verändert.»

Über den Namen der Präsentation musste der Bezirksverein nicht lange nachdenken. «Wir geben damit den Verlauf der Straße an», erläutert Werner Hardt. Denn einst hatte Metzgermeister Mahr in der Schwarzwaldstraße 1, an der Ecke zur Schwanheimer Straße, eine kleine Wurstfabrik gebaut, das Gebäude steht heute noch. «Seitdem heißt die Stelle das Mahre Eck.» Und die Schwarzwaldstraße endet am Oberforsthaus – «was viele gar nicht wissen, weil sie denken, das sei alles noch die Rennbahnstraße.»

In den vergangenen Wochen waren im Ausstellungsraum des Museums noch die Bilder des Hobby-Künstlers Norbert Fischer zu sehen. «Aber wir müssen ja neben unseren ständigen Exponaten auch immer wieder Neues bieten», sagt Werner Hardt. Der Bezirksverein hofft, dass die Fotos der Schwarzwaldstraße, der dritten Straße überhaupt, die es in Niederrad gab, viele Besucher anlocken. «Wir hatten im vergangenen Jahr eine solche Ausstellung zur Kelsterbacher Straße, die sehr erfolgreich war.» Viele seien gekommen, hätten sich über die Bilder ausgetauscht und in Erinnerungen geschwelgt. «Deshalb haben wir diesmal auch einen Tisch mit Stühlen aufgebaut, an den sich die Leute setzen und plauschen können.»

Außerdem liegt dort ein Ordner mit Fotos der Schwarzwaldstraße. «Wir hatten so viele, dass wir sie gar nicht alle aufhängen konnten.» Überhaupt ist das Archiv des Bezirksvereins ordentlich gewachsen. «Inzwischen haben wir so rund 6000 Bilder in unserem Bestand.»

Trotzdem nimmt der Bezirksverein gerne weiter alte Fotos der Schwarzwaldstraße entgegen. «Es gibt immer noch Stellen, von denen wir keine historischen Aufnahmen haben», meint Werner Hardt. Wer Bilder von der Straße hat, soll sich unter den Telefonnummern (069) 67 47 48 oder (069) 67 66 42 bei dem Vorsitzenden melden. Dabei muss niemand seine Fotos länger aus der Hand geben: Der Bezirksverein kann die Bilder im Museum einscannen, so dass sie gleich wieder mit nach Hause genommen werden können. Im Zweifelsfall werden sie auch abgeholt und wieder zurückgebracht. Natürlich ist der Bezirksverein ebenso an anderen alten Bildern oder Gegenständen aus Niederrad interessiert.

Fastnacht ist geschlossen



Die Ausstellung ist noch bis Ende Juni zu sehen – und zwar jeden Dienstag und jeden zweiten Sonntag im Monat jeweils von 14 bis 17 Uhr im Hinterhaus des Museums, Schwanheimer Straße 17. Nur an Fastnacht sind Museum und Ausstellung sowohl am Sonntag als auch am Dienstag geschlossen.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail